Kontakt

Referat Kinder- und Jugendförderung

Maria-Theresien-Straße 18

4. Stock

Tel.: +43 (0) 512 5360 4217

 

Opens window for sending emailE-Mail senden

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

AnsprechpartnerInnen

Mag. Birgit Ginter  DW 4217

Sarah Stix DW 4215

 

Opens external link in new windowFerienzug auf Facebook

Der Innsbrucker Ferienzug lässt keine Kinderwünsche offen: Die Programmpunkte können sich sehen lassen und die Ferien können kommen! 

Das abwechslungsreiche Programm des Ferienzuges fördert die Begabungen und Interessen der jungen Generation. Ob KünstlerInnen, Spürnasen oder Zauberer – in den Kindern stecken oft verborgene Talente. Auch auf ein noch schlummerndes Tanz- oder Schauspieltalent könnte man in diesem Sommer stoßen. Zahlreiche Outdoor-Aktivitäten zum Spielen und Herumtoben runden das vielseitige Angebot ab. Innsbruck präsentiert sich mit dem Angebot des Ferienzuges aufs Neue als familienfreundliche Stadt. Ich freue mich für Innsbruck’s Familien, dass in denFerienzeiten ein solch abwechslungsreiches Angebot zur Verfügung steht!

Innsbruck darf sich schon jetzt aufgrund internationaler Vergleichsstudien mit 15 anderen Städten ähnlicher Größenordnung „Familienfreundliche Stadt“ nennen. Eine Auszeichnung auf die wir sehr stolz sind und die immer wieder Ansporn für unsere laufenden Bemühungen ist!

Mag. Christine Oppitz-Plörer

Bürgermeisterin der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck

 

Ferien bedeuten Freizeit, Spaß und die Seele baumeln lassen. Der Innsbrucker Ferienzug bietet für alle 4 bis 14-Jährigen die einmalige Gelegenheit, in der Zeit der vielen „großen Pausen“ tolle Dinge zu erleben.

Der Innsbrucker Ferienzug gilt als größte Kinder- und Jugendinitiative der Stadt Innsbruck. Das kreative Freizeitprogramm wird laufend mit den aktuellsten Trends im Bereich der Kinder- und Jugendkultur erweitert. In einer Zeit der vielfältigen Angebote und Reize für Kids ist es besonders wichtig, mit einem qualitativen Freizeitangebot aufzuwarten. Unser oberstes Ziel ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche anzusprechen und ihnen mit innovativen Veranstaltungstipps ein bisschen Abwechslung zu ihrem „normalen“ Ferienprogramm zu bieten.

Das Programm liegt im Bürgerservice der Stadt abholbereit auf und auch auf der Homepage gibt es alle Infos. Traditionell hat der Innsbrucker Ferienzug viele Stammgäste, denn wer einmal vom „Ferienzugfieber“ erfasst wurde, bleibt dabei. Natürlich freuen wir uns auch über alle die neu „einsteigen und mitmachen“: Ihr werdet sehen es gibt viel zum Ausprobieren und Entdecken!

Wir hoffen, dass wir den „Nerv“ möglichst vieler Jugendlicher getroffen haben und freuen uns auf Euch. Ihr werdet sehen, die Ferien in Innsbruck haben viele Gesichter!

Christoph Kaufmann
Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck